Login

Portugal wird die erste Fabrik der Welt haben, die Sonnenkollektoren und Batterien kombiniert

Portugal wird die erste Fabrik der Welt haben, die Sonnenkollektoren und Batterien kombiniert

Portugal wird die erste Fabrik der Welt haben, die Sonnenkollektoren und Batterien kombiniert

Die neue Fabrik von flexiblen Photovoltaik-Solarmodulen und Hochtemperatur-Lithiumbatterien, die ihren Hauptsitz in Moura in Alentejo haben wird, wird auch die erste in der Welt sein, die diese beiden Technologien miteinander kombiniert.

Diese portugiesische Lux Optimeyes Energy Gruppe wird die erste in der Welt sein, die Solarpanel-Technologie mit Lithium-Batterien verbindet, um daraus neue Hybrid-Produkte zu schaffen für den nationalen und internationalen Markt.

Die Hauptidee liegt in der Kombination der beiden Technologien, das allein ist schon eine Innovation. Dabei geht es darum beide Technologien zu einem zu verbinden und damit neue Produkte zu schaffen die eine zukunftsweisende Technologie versprechen. Eine effizientere Nutzung der Solarkraft und mit der der gleichzeitigen Speicherung und Abgabe durch die Batterie, den Nutzen der Energien stark zu erweitern.

Die Anlage wird flexible Photovoltaik-Solarmodule und Hochtemperatur-Lithium-Batterien produzieren, in einer anfänglichen Investition von rund fünf Millionen Euro entsprechen, weiter Investitionen sollen folgen.

Diese Produktion zielt nicht auf die Produktion konventioneller Photovoltaik-Paneele ab, sondern auf eine Montagelinie im Bereich der flexiblen Solarenergie durch angepasste und spezielle Technologien für diesen Zweck. Das flexible Panel ermöglicht Anwendungen an mehreren Standorten, ist leichter und effizienter und kann mehrere Konfigurationen haben.

In der zweiten Produktionslinie dieser Fabrik wird die Produktion von Hochtemperatur-Lithium-Batterien der neuesten Generation stattfinden, eine Technologie der letzten Generation die sich wegen der verschiedenen Temperatur und Klimazonen, an die Nutzungsstandorte anpassen wird.

Die Produkte, die aus dieser Fabrik stammen können, die unterschiedlichsten Verwendungen möglich machen, wie bspw. in der Abdeckung von Bussen und deren Haltestellen, in Wohnmobilen, Golfcarts, Autobahn Lärmschutzplatten, unter anderem.

Wir gratulieren zu dieser Initiative und dass viele weitere dieser Initiativen nach Portugal kommen.

Quelle: Business Journal

Bilder: Live Cash

Bilder